Apfel-Sahne Torte mit Puddingfüllung

Weil ich soooo viele Facebookanfragen wegen diesem tollen Apfelkuchenrezept bekommen habe , verlinke ich euch heute hier , wo ich das Rezept gefunden habe.   Das Team von Backen macht glücklich hat da wirklich einen tolles Kuchenrezept eingestellt. Der Kuchen ist saftig, fruchtig und durch die Puddingcremefüllung etwas ganz besonderes. Es ist auch ein relativ einfaches Rezept. Ich denke, auch Backanfänger kommen ganz gut damit klar.

Und damit das Rezept nicht verloren geht, schreibe ich es hier noch für euch auf:

Ihr braucht:

Für den Boden

200 g Mehl

60 g Zucker

1 TL Backpulver

1 Ei

100 g Butter

Für die Füllung:

3 Äpfel

500 ml Apfelsaft

1 1/2 Päckchen Vanille-Puddingpulver

100 g Zucker

400 ml Sahne

2 Päckchen Sahnesteif

1 Päckchen Vanillezucker

viel Zimtzucker

Die Springform habe ich vorab mit Backtrennspray eingesprüht und dann mit Mehl bestäubt. Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Dann das Mehl, Zucker, Backpulver, Ei und Butter mit einem Knethaken oder wie ich, mit den Händen, zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf den Boden der Form verteilen und flachdrücken, dann ca 10 Min. im Ofen vorbacken.

Währenddessen könnt ihr für die Apfel-Pudding-Füllung die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Kurz in einem Topf vordünsten und dann die Apfelstücke auf dem vorgebackenen Tortenboden verteilen. 

Einen kleinen Teil des Apfelsafts in einer Tasse mit dem Puddingpulver verrühren. Restlichen Apfelsaft mit Zucker aufkochen und die Puddingmasse dann einrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen und dann direkt auf die Äpfel und den Tortenboden giessen. Die Torte nun bei 180 Grad für ca. 30 Minuten backen. Danach sollte dir Torte für einige Stunden in den Kühlschrank.

Vor dem Servieren die Sahne mit dem Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und auf dem Apfelkuchen verteilen, glatt streichen und mit dem Zimt-Zucker nach belieben bestreuen.

Ich habe eine 23 cm grosse Springform benutzt. Auf der Seite von Backen macht glücklich stehen ganz unten noch die Zutaten für eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm.

Ich wünsche euch nun viel Spass beim Nachbacken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.