Badeschokolade selber machen — DIY

on

5
Ich glaube, es ist schon bald ein Jahr her. Da habe ich auf einer Internetseite eine tolle Idee gefunden. Das Zubehör dazu habe ich mir dementsprechen damals auch gleich bestellt. Leider habe ich es aber bislang ganz vergessen und daher liegen die Sachen schon seeeehhhr lange in meinem Schrank. Neulich ist es mir aber wieder eingefallen und dann habe ich es gleich einmal versucht. Ich habe Badeschokolade gemacht. Und es ist gar nicht so schwer.
Hier findet ihr die komplette Anleitung und auch eine Adresse, wo ihr das Zubehör bestellen könnt: http://naturseife-und-kosmetik.de/badeschokolade-selber-machen-do-it-yourself/

Ihr braucht dazu:

50g Natron
10g Milchpulver
50g Kakaobutter
10g Mangobutter
5g Sheabutter
Duft nach Wunsch
7g Mulsifan (PEG-basierter Emulgator)
Und natürlich eine Schokoladengiessform. Diese habe ich mir über Amazon.de bestellt.

Als erstes müsst ihr alle Pulverzutaten abwiegen.
3
Danach Kakaobutter und Mangobutter schmelzen und Sheabutter hineingeben und wieder schmelzen lassen.
2.pdf
4

Jetzt das Mulsifan zugeben und dann die Pulverzutaten in die Fette mischen. Jetzt alles gut verrühren und dann in die Form füllen.
Die Badeschokolade dann kalt stellen und vollständig aushärten lassen. Wer mag kann in die flüssige Schokolade noch Seifenduft und Seifenfarbe geben. Ich habe hier rote Farbe und Erdbeerduft dazu gegeben.
Vorher habe ich noch rote Zuckerstreusel in die Form gegeben, aber hier könnt ihr auch Blüten , Kräuter oder ähnliches verwenden.
51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.