Bauernbrot

on

20120613-142704.jpg

Zutaten
Für den Vorteig
100 g Roggen-Vollkornmehl
1/4 l warmes Wasser
200 g Sauerteig

Für den Hauptteig
600 g Roggenmehl (Type 997)
300 g Weizenmehl (Type 550)
20 g Salz
20 g Hefe
2 EL Kümmel, 1,5 EL Fenchel, 1 EL Koriander (alles zusammen mischen und mahlen)
3/8 l warmes Wasser

Zubereitung
Am Vorabend alle Zutaten für den Vorteig zusammen rühren und an einem warmen Ort über Nacht gehen lassen (Ideal sind ca. 27 Grad)

Am Backtag: Hefe mit etwas Mehlmischung, einer Prise Zucker und etwas warmen Wasser vermischen und gehen lassen, bis eine deutliche Gärung sichtbar ist. Hefemischung und Vorteig mit Mehlmischung, Salz, Gewürzen und warmen Wasser verkneten, bis sich der Teig trocken anfühlt.

2 Laibe (wer möchte, kann natürlich auch nur einen großen Laib formen) formen und auf Backblech gehen lassen bis der Teig sich verdoppelt hat. Im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen 10 min., dann ca. 40 min. bei 200 Grad auf unterster Schiene backen.

Gutes Gelingen

Tipp: Brot ist fertig, wenn man auf den Boden klopft und das Brot sich hohl anhört.

Tipp: Ich heize meinen Backofen kurz bis unter 30 Grad auf und stelle den Vorteig bei geschlossener Backofentür über Nacht rein.

Tipp: Dieses Brot kann man auch gut mit Kürbiskernen oder Leinsamen mischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.