Karottenpasta mit Zuccini und Lachs

Der Sommer kommt näher und wie jedes Jahr, ist meine Figur einfach noch nicht parat. Vor kurzem habe ich einen tollen Spruch gelesen:
Der Sommer kommt dieses Jahr einfach 6 Kilo zu früh:-))))) Jaaaaa, genau so ist es wieder mal. Jedes Jahr das Gleiche. Und deshalb versuche ich nun einige Zeit auf Kohlehydrate zu verzichten. Was für mich als Kohlehydratjunkie nicht wirklich einfach ist. Ich lieeeeeeebe Pasta. Und schon allein der Gedanke, dass es für mich die nächste Zeit keine Nudeln mehr geben soll, macht mich fertig.
Aber jetzt habe ich eine tolle Alternative gefunden: Karottennudeln sind die Lösung meines Problems. ( Meine Ersatzdroge)
Ihr glaubt ja gar nicht, wie lecker die sind und am Besten solltet ihr das auch gleich einmal testen.
Für heute mittag habe ich einfach ein paar Dinge aus meinem Kühlschrank geholt, das alles bunt zusammengewürfelt und herausgekommen ist etwas, was schon fast mein Lieblingsessen werden könnte.

Ich habe einfach 3 Karotten geschält und sie dann mit einem Sparschäler in Streifen geschält. Diese Streifen habe ich kurz in heisses Wasser gelegt. Dann habe ich eine Zuccini, 1/2 Zwiebel und eine Knoblauchzehe gewürfelt. In die Pfanne einen guten Löffel wirklich gutes Olivenöl gegeben, dann die Zwiebel und Knoblauchwürfel kurz angeschwitzt. Im Anschluss die Zuccini dazu, danach die Karottennudeln und ganz zum Schluss noch die Lachsstreifen.

Schon ist es servierfertig…. und es geht sooo einfach. Lasst es euch schmecken1

2

3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.