magischer Zauberkuchen

on

Wie versprochen bekommt ihr heute von mir ein richtig magisches Rezept. Und magisch ist dieser Kuchen wirklich. Obwohl ich nur eine einzige Teigmasse gemacht habe, sieht der Kuchen nach dem Backen aus, als hätte er verschiedene Schichten. Er schmeckt auch tatsächlich so. Als wäre er mit einer Vanillecreme oder so ähnlich geschichtet. Aber was erzähle ich? Am Besten, ihr probiert es einfach mal selber.

Zutaten:
150 gr Zucker
115 gr Mehl
125 gr. Butter(geschmolzen)
4 Eier (Raumtemperatur)
1 El kaltes Wasser
1 EL Vanilleextrakt
500 ml Milch ( lauwarm)
1 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
Puderzucker zum Dekorieren

Als Erstes solltet ihr die Eigelbe aufschlagen und nach und nach den Zucker zugeben, bis es eine fluffige Masse ergibt. Danach 1 El kaltes Wasser , 1 EL Vanilleextrakt, 1 Prise Salz und die Butter hinzufügen. Die Masse weiterschlagen, bis alles gut vermengt ist.Im Anschluss das Mehl und nach und nach die warme Milch beigeben und das ganze für ca 1 Minute weiter verrühren.

In einer sauberen Schüssel könnt ihr nun die 4 Eiweisse schlagen und sobald die Masse hell und fest ist, den Zitronensaft hinzufügen und etwas weiterschlagen.
Sobald das geschehen ist, hebt ihr die Eiweissmasse vorsichtig unter die Eigelbmasse.

Eine Auflaufform einfetten und mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Dieser ist sehr flüssig, aber das ist genau richtig so.

Den Kuchen dann für 80 Min. bei 150 Grad backen. Das ist zwar etwas lange, aber es lohnt sich wirklich.

Ich wünsche Euch einen guten Apettit.

Kuchen1Kuchen2

Die Videoanleitung zu diesem Kuchen gibt es demnächst auf Youtube: EluNi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.