Panna – Cotta Torte

on

 

Einige von euch kennen meinen Mann. Und ein kleiner Kreis davon weiss auch, dass er Panna Cotta liebt. Vor kurzem habe ich ihn einmal gefragt, mit welcher Torte ich ihm denn eine Freude bereiten könnte. Und als Antwort kam ganz schnell und spontan. Panna Cotta als Torte, das wäre es. Na also, das war doch mal ein Auftrag. Aber kein Problem. Ich habe ihm den Wunsch sehr gerne erfüllt. Ich habe das Grundrezept hier gefunden. 

 

Ihr braucht dazu:

175 g Butterkekse
125 g Butter
6 Blatt weiße Gelatine
400 ml Milch
600 g Sahne
50 g+ 1 EL Zucker
ca. 500g Früchte
 EL Gelee oder Konfi nach Geschmack

 

Die Butterkekse müsst ihr nun fein zerbröseln. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen. Die Butter zerlassen, mit den Bröseln verkneten und auf den Boden der Form drücken.

Gelatine kalt einweichen. Milch und 300 g Sahne in einen Topf geben. Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark dazukratzen. Vanilleschote und 50 g Zucker zugeben, alles aufkochen und 10 Min. köcheln lassen. Vanilleschote entfernen. Gelatine ausdrücken und darin unter Rühren auflösen. Ca. 1 Std. kalt stellen, dabei ab und zu umrühren.

Ab hier kommt meine Variante:

Dann das Gelee oder Konfitüre erwärmen und auf dem Boden verstreichen. Die übrige Sahnen nun steif schlagen und unter die gelierende Masse rühren. 

Die Creme nun auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Danach ab in den Kühlschrank damit.  Ich habe nach ca 1 Stunde den Kuchen aus dem Kühlschrank geholt. Vorher habe ich die Früchte(meine waren gefrorene) mit ca.50 g Zucker und 2 Blatt Gelatine(vorher eingeweicht) aufgekocht. Durch einen Sieb gestrichen. Etwas abkühlen lassen und auf dem Kuchen als Spiegel verteilt. Nun habe ich alles wieder über nach in den Kühlschrank gestellt und am nächsten Tag hatten wir diese wundervolle Panna Cotta Torte zum Kaffee. Ein wahrer Genuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.