Risoni Salat mit Poulet

Vor zwei Tagen habe ich euch den Risoni Salat auf Facebook und Instagram bereits gezeigt. Ich habe so viele Nachrichten von euch bekommen, dass ich euch sehr gerne das Rezept gebe.

Ihr braucht:

250 g Risoni (Tipp für die Schweizer: gibt es hier immer wieder mal bei Otto s)

200 g Kirschtomaten

1 rote Paprika

1/2 rote Zwiebel

1 Mozarella Kugel

1 Bund Basilikum

2 Hähnchenfilets

Salz, Pfeffer, 6 EL Olivenöl, Saft von 2 Zitronen

Ich hatte noch Rettichsprossen zuhause, die habe ich auch gleich noch dazu gegeben.

Risoni kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und nach Wunsch halbieren. Die Paprika und die Zwiebel ebenfalls würfeln. Mozarella abtropfen lassen und auch in kleine Stücke zupfen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Alles zusammen in einer Schüssel vermengen. Die Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets von beiden Seiten scharf anbraten. Bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Achtung: Sie sollen aber schon noch saftig bleiben. Fleisch aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ebenfalls unter den Salat mischen.

Für das Dressing in einer Schüssel restliches Ölivenöl und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschliessend über den Salat geben.

Das ist sicher auch ein gaaanz tolles Sommergericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.