Rüeblibrot mit Frischkresse-Dip

1 EL Butter, 1 Zwiebel, fein gehackt, 320 g Mehl, 1/2 EL Salz, 30 g gemahlene Haselnüsse, 1 Prise Zucker, 150 ml Milch, lauwarm, 130 g Rüebli, fein geraffelt, Pfeffer aus der Mühle

Dip: 450 Hüttenkäse, 20 g Gartenkresse oder Schnittlauch, 1 Zitrone, 1/2 TL Salz, Pfeffer nach Bedarf

Butter in Pfanne erwärmen, Zwiebel und Rüebli andämpfen, etwas abkühlen. Mehl, Nüsse, Salz, Zucker in einer Schüssel mischen. Hefe mit Milch anrühren, zum Mehl giessen. Zwiebel und Rüebli dazugeben, alles mischen. Den Teig kneten, bis er geschmeidig ist. Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 2 Std. aufs doppelte gehen lassen. Teig auf mit Haselnüssen bestreute Arbeitsfläche stürzen, darin wälzen. Teig 3 mal um die Längsachse drehen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

ca. 30 min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeizten Ofens backen.

Für den Dip Käse, Kresse, Zitronenschale und Saft verrühren und nach Geschmack würzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.