Zuccetti-Lachs-Tarte

Als bekennende Lachs-Liebhaberin habe ich heute ein herzhaft, leckeres Rezept für euch . Eigentlich ist es sicher ein eigenständiges Hauptgericht, aber wir haben es heute zu unserem Menu als Beilage gereicht. Ich bin begeistert und deshalb möchte ich euch das Rezept natürlich gerne weitergeben.

Ihr braucht dazu: (Tarteform 28 cm)

1 runder Dinkelteig

3 grosse Zuccetti

400 g Rauchlachs

4 EL Frischkäse mit Kräutern

150 ml Milch

50 ml Vollrahm

2 Eier

Pfeffer aus der Mühle

Den Dinkelteig müsst ihr in eine mit Backpapier ausgekleidete Tarteform geben und mit der Gabel mehrfach einstechen.

Die Zuccetti müsst ihr waschen, trocknen, die Enden entfernen und in dünne Streifen schneiden, ( ich habe das mit dem Spargelschäler gemacht). Nun von aussen nach innen in die Form legen. Abwechselnd zwei Runden Zuccetti, eine Runde Lachs. Das wiederholen, bis die Form vollständig gefüllt ist.

Die Tarte anschliessend im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heissluft für 15 Minuten vorbacken. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Milch, Rahm, Eiern und Pfeffer in einem Gefäss verquirlen. Den Guss nun vorsichtig auf die Tarte geben und ca. 35 – 40 Minuten goldbraun fertig backen.

Bei uns gab es heute Lachs in Sweet Chilli Marinade, dazu Kürbisgemüse und die Quiche. Es war eine wahnsinnig lecker Kombi. Bin gespannt auf Eure Kreationen. Lasst es euch schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.