Rhabarberkuchen

Hmmmm, heute habe ich kiloweise Rhabarber geschenkt bekommen. Das gibt wieder viel Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre. Und dann habe ich vor einigen Wochen von einer Freundin ein super leckeres Rezept für Rhabarberkuchen bekommen. Falls jemand von Euch Interesse hat:

250 g Mehl, 250 g Gries, 1 Pckg.Backpulver, 400 g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 250 g Butter, 3 dl Milch, 1 Becher sauerer Rahm, 700 g Rhabarber, Puderzucker

Mehl, Gries, Zucker, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Butter schmelzen, mit Eiern, Milch und Sauerrahm verquirlen, dazu giessen und alles zu einem Glatten Teig rühren. Rhabarber putzen und in Würfel schneiden. Den Teig auf ein mit Backpier ausgelegtes Blech streichen und die Rhabarberwürfel darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad ca. 25 Min. Backen. Mit Puderzucker bestreuen und am Besten noch leicht warm geniessen.

TIPP: kann auch mit anderen Früchten oder Beeren gmacht werden.

 

Guten Appetit

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Herzchen sagt:

    Soso, einfach meinen leckeren kuchen weitergeben  der ist aber auch zum weitersagen-lecker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.