Würznüsse

on

Weil mein Rezept von den scharfen Honignüssen so gut bei euch angekommen ist, habe ich heute gleich noch was feines für euch. Das solltet ihr unbedingt einmal nachmachen. Diese Würznüsse sind ein feiner Snack zwischendurch und ihr könnt sie ebenfalls auf Vorrat vorbereiten. Ich habe sie wieder in Weckgläser abgefüllt und so halten sie auch eine Weile. Wenn sie nicht vorher schon aufgegessen sind.

Zutaten:

900 g gemischte Nüsse

3 Zweige Rosmarin

Meersalz

2 EL brauner Zucker

1 TL Chiliflocken

1-2 TL Chilipulver

1 EL Tabasco

1 Eiweiss

Backpapier

Und so geht´s:

Backofen vorab auf 175 Grad Umluft vorheizen, dann die Nüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im heissen Ofen für ca. 15 Minuten vorrösten.

Für die Rosmarinnüsse den Rosmarin wachen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und grob hacken. Mit 1 EL Salz und 1 EL Zucker mischen.

Für die Barbecuenüsse 1 EL Salz mit 1 EL Zucker, Chiliflocken, Chilipulver und Tabasco mischen.

Eiweiss steif schlagen und dann den Eischnee halbieren. Jetzt eine Hälfte der Nüsse mit Rosmarin-Eischnee-Mix, die andere Hälfte mit dem Barbecue-Eischnee-Mix vermischen.  Die Nussmischungen nacheinander darauf verteilen und bei gleicher Temperatur jeweils ca. 15 Minuten rösten. Nach dem Auskühlen möglichst luftdicht verpacken.

Ist im Übrigen auch eine schöne Geschenkidee. An Guadn:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.