Quiche mit Spinat und Feta

on

Früher mochte ich sie nie, aber mittlerweile finde ich die verschiedenen Variationen sogar mega lecker. Heute habe ich eine Quiche mit Spinat, Feta und Cherrytomaten getestet und ich muss sagen, es ist genau mein Geschmack. Probiert es doch selber mal aus.

Zutaten:

1 runder Blätterteig

3 Eier

100 g Frischkäse ( ich habe den mit Kräutern genommen)

70 g Milch oder Sahne

Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Belieben

200 g Baby Blattspinat (ich habe frischen genommen)

1 handvoll Cocktailtomaten

1 EL Olivenöl

1 kleine Zwiebel

und Kräuter zum Bestreuen oder Zwiebelsprossen

Als erstes müsst ihr den Frischkäse gut mit der Milch verrühren. Dann die Eier verquirlen und mit der Frischkäse-Milch/Rahm-Masse verrühren. Das ganze mit Salz,Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Zwiebel fein hacken und die Tomaten halbieren (oder vierteln).

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anrösten. Den Spinat dazugeben und nur kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

Nun den Blätterteig in die vorher mit Backtrennspray eingesprühte Auflaufform geben. Dann die Ei-Masse mit dem Spinat vermengen und auf den Blätterteig giessen. Die Tomaten darauf verteilen . Den Feta habe ich vorher etwas zerbröckelt und nun wird er ebenfalls auf der Masse verteilt.

Die Quiche dann bei 200 Grad Ober/Unterhitze für ca. 30-40 Minuten backen bis sie leicht bräunlich ist.

Mit frischen Kräutern bestreuen und dann servieren. Wir haben dazu noch einen kleinen Salat gegessen.

Wünsche euch allen einen guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.